Werke

Tätigkeit als Autorin

2016                 „Born To Work“ (54 min),

2016                 „Eigenheim. Eine Heimat nach der Flucht“  (25 min), SWR2

2013                 „Was kommt“ (50 min)

2013                 „Eigenheim“ (58 min) – ein Feature von Stefanie Heim

2012                 „Meditation to go“ (10 min) – eine Kurzhörspielmeditation

2012                 „Das Glück. Eine Bestandsaufnahme“ (49 min) –  Bachelorarbeit

2010                 „Boddah“ (29 min) – ein Hörspiel von Esther Kronberg und Stefanie Heim

2009                 „Irgendwann kriegen wir euch alle“ (20 min) – ein Hörspiel von Christof Pilsl und
2009                  Stefanie Heim

Komposition

2014                 „Weekend feat. der Weihnachtsmann“

 

Regiearbeit

2013                 „24 Gründe zu schweigen“ (5 min) – ein Hörspiel von Claudius Spelten und Stefanie Heim

2012                  „Die Einäugige Muse“ (52 min) – ein Hörstück von Ditte von Arnim

2012                  „Wo wir wuchsen“ (3 min) – ein Kurzhörspiel von Lara Sielmann

2012                  „Ausgenommen“ (1 min) – ein Kurzhörspiel von Bärbel Setzepfand

2012                  „Robinson-Dilemma“ (4 min) – ein Kurzhörspiel von Karr & Wehner

2011                  „Parkour I“ (6 min) – ein Hörspiel von Julia Dathe

Auszeichnungen und Nominierungen

„Born To Work“
Nominierung Radio Documentary // Prix Europa // 2017
Nomierung Beste Hördokumentation // DoKka Karlsruhe // 2017
Nominierung für Media Art Award 2016 // Bauhaus-Universität Weimar
Slabbesz // Berginger Hörspieltage 2016

„Weekend feat. der Weihnachtsmann“
Nominierung // ARD PiNball // 2014

„Robinson-Dilemma“
Sonderpreis Regie // Shortcuts – Westfälischer Kurzhörspielaward // 2012

„Irgendwann kriegen wir euch alle“
Beste Idee // Leipziger Hörspielsommer // 2011
Hörnixe // Chemnitzer Hörspielinsel // 2010

 

Sprecherin

2017                 „Federkinder“ – Theaterproduktion Devising Theatre

2016                 „Die Vergessenen“ (8 min) – Animationsfilme von Julia Zejn

2015                 „Papplandia“ (14 min) – ein Feature von Diana Suyerbayeva

2014                 „Unvorherhörbar“ (40 min) – ein Feature über Musiktherapie von Esther Kronberg

2013                 „Immer wieder anfangen“ (34 min) – ein Feature von Claudius Spelten