„Born To Work“ auf dem DokKa Karlsruhe

Feature, Filme und Installationen auf einem Dokumentarfestival? Das DokKa, welches dieses Jahr zum vierten Mal in Karlsruhe stattfindet, vereint diese küntlerischen Formen und präsentiert sie während eines fünftägigen Festivalprogramms vom 24.-28. Mai.

Die Arbeitshymnen von „Born To Work“  erklingen am 26.05. um 17 Uhr. Im Anschluss an die jeweiligen Vorführungen gibt es die Möglichkeit zu ausführlichen Publikumsgesprächen.

Zur Seite des Festivals:
http://www.dokka.de/a/born-to-work

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.